Mauracher Orgel der Pfarrkirche Weisskirchen

Die Orgel der Pfarrkirche von Weißkirchen ist ein Werk von Albert Mauracher und wurde 1904 als Opus 75 erbaut. Mauracher Orgel der Pfarrkiche Weisskirchen
Mit pneumatischer Traktur und vielen differenzierten Grundstimmen steht das Instrument in der Tradition der deutschen Orgelromantik.

Klanglich und optisch bildet die Orgel eine Einheit mit der neogotischen Pfarrkirche.

1. Manual:

Bordun     16’
Principal    8’
Jubal    8’
Gedeckt    8’
Gamba    8’
Octave    4’
Traversflöte    4’
Mixtur     2 2/3’

2. Manual:

Geigenprincipal    8’
Liebl. Gedeckt    8’
Dulciana    8’
Gemshorn    4’Spieltisch der Mauracher Orgel
Rauschquinte    2 fach

Pedal:

Posaune    16’
Violon    16’
Subbass    16’
Octavbass    8’

Man I/II,
Suboct. I/II
Superoct. I/II
Ped I/P, II/P